Projektübersicht

Projekte

Mit colima Cerebro läuft die Lync-Telefonie bei Würth rund

colima Telefoniefunktionen "BusyOnBusy" und "Universal Call Pickup" erweitern Microsoft Lync-Bordmittel bei Würth


Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist führender Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial für die professionelle Anwendung. Mit zurzeit deutschlandweit rund 6.000 Mitarbeitern ist sie das größte Einzelunternehmen der weltweit tätigen Würth-Gruppe. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 1,41 Milliarden Euro (einschließlich konzerninterner Umsätze).

Im Rahmen des unternehmensweiten Rollouts von Microsoft Lync als Unified Communications-Plattform wurde die bisherige klassische Telefonanlage vollständig durch die IP-Telefonie mit Microsoft Lync ersetzt. Um die hohen Ansprüche des Unternehmen an eine professionelle Telefonie weiterhin zu gewährleisten, suchte die IT-Abteilung bei Würth nach geeigneten Lync-Telefonie-Funktionen, die die Unified Communications & Collaboration mit Lync weiter optimieren.

Seit einem halben Jahr setzt Würth auf die Lync-Lösungen des Unternehmens colima communications: Der Hersteller einfach bedienbarer Software für Lync bietet mit Cerebro eine umfassende Anwendung, die mit ihren Modulen Lync u.a. um wichtige Telefonie-, Chat- und Presence-Funktionen erweitert. Bei Würth kamen die gewohnten ISDN-Telefonanlagen-Funktionen „BusyOnBusy - Besetzt bei Besetzt“ und „Call Pickup - Anruf heranholen“ zum Einsatz.

Dabei überzeugten vor allem:
- die einfache Bedienbarkeit von Cerebro,
- die spur- und reibungslose Integration nur eines Drittanbieter-Produktes in die bestehende Struktur,
- sowie der flexible sowie stabile und zuverlässige Einsatz von Cerebro im Alltag.

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG zeigt sich außerordentlich zufrieden mit der hohen Qualität des Software-Produktes "Cerebro" und der durchdachten, lösungsorientierten Herangehensweise von colima.

Marco Hagenmüller Wuerth"Mich überzeugt die einfache Bedienbarkeit von Cerebro, die spur- und reibungslose Integration nur eines Drittanbieter-Produktes in die bestehende Struktur sowie der flexible sowie stabile und zuverlässige Einsatz von Cerebro im Alltag."

Leiter Kommunikationssysteme Marco Hagenmüller, Adolf Würth GmbH & Co. KG.

Ansprechpartner Matthias Friedrichs
matthias.friedrichs@colima.de