News

Alle News aus

News

November 22, 2017

colima und Landis Technologies geben strategische Partnerschaft bekannt

Halberstadt, 17. November 2017 – Wie heute bekannt gegeben, haben die colima communications GmbH und Landis Technologies LLC – zwei führende Spezialisten im Bereich der Entwicklung innovativer und benutzerfreundlicher Add-ons für Microsofts Unified Communications-Plattformen – eine strategische Partnerschaft vereinbart. Im Mittelpunkt der Kooperation steht die Optimierung des Erreichbarkeitsmanagements in Skype for Business, das dank des innovativen Add-ons SEFAUtil Server von Landis Technologies in Kombination mit der sehr einfach bedienbaren REMEO-Software von colima communications eine intuitive Verwaltung der Erreichbarkeitseinstellungen ermöglicht.

SEFAUtil Server ersetzt das wenig komfortable SEFAUtil-Microsoft-Tool, das bisher in Skype for Business für die Änderung wichtiger Einstellungen wie Anrufweiterleitung, Präsenzstatus oder Persönliche Notiz zur Verfügung steht. Durch die außerordentlich benutzerfreundlichen REMEO-Funktionen können Mitarbeiter oder Sekretärinnen jetzt die Parameter von Kollegen oder Vorgesetzten auf einfache Weise über SEFAUtil Server anpassen. Das spart Zeit und macht die Verwaltung der Erreichbarkeitseinstellungen in Skype for Business zum Kinderspiel.

REMEO schließt auf diese Weise die Lücke in Skype for Business, das bislang auf Benutzerebene keine Funktionalität für das Ändern der Erreichbarkeitseinstellungen im Namen anderer Benutzer bietet.

„Unsere Unternehmen sind seit Jahren freundschaftlich verbunden und teilen die gleichen unternehmerischen Werte sowie eine ähnliche Sicht auf das Geschäft. Zudem ergänzen sich unsere Produkte sehr gut. So gesehen war eine engere Kooperation nur eine Frage der Zeit“, meint Matthias Engelmann, Geschäftsführer bei colima communications. „Landis Technologies hat als einer der wohl bekanntesten Microsoft-Gold-Partner die Skype for Business-Community in den letzten Jahren mit seinem Wissen entscheidend bereichert. Dieses Engagement hat uns sehr imponiert. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren US-Kollegen aus Pennsylvania“, so Engelmann weiter.

Bei der heute von colima communications vorgestellten REMEO-Anwendung handelt es sich um eine benutzerfreundliche Software mit intuitiver Oberfläche. Der Benutzer kann damit wesentliche Erreichbarkeitsparameter für andere Personen – und natürlich auch für sich selbst – im Unternehmen effizient verwalten. Dabei können die Einstellungen auf unterschiedlichen Anwenderebenen vorgenommen werden, zum Beispiel als Administrator, Benutzer, Teammitglied oder Stellvertreter. Die Rechte für die Änderung der Erreichbarkeitseinstellungen kann der Administrator bequem über Gruppenzuordnungen im Active Directory vergeben.

Unternehmen, die bereits jetzt SEFAUtil Server einsetzen, können schnell und unkompliziert von der optimierten Usability profitieren: REMEO lässt sich in knapp einer Minute auf den Benutzer-PCs installieren, ohne dass Änderungen am Server oder Wartungsfenster nötig sind. Sobald die Berechtigungen vergeben sind, können die Benutzer sofort loslegen.

„Wir waren fasziniert, wie einfach und bequem REMEO funktioniert. Für uns war schnell klar, dass die Software von colima communications eine ideale Ergänzung für SEFAUtil Server darstellt. Gemeinsam bieten beide Produkte einen eindeutigen Mehrwert. Unsere Partnerschaft ist für alle Beteiligten ein sinnvoller Schritt und stellt eine Bereicherung – vor allem für die Kunden – dar“, so Matt Landis, President Landis Technologies.

Landis Technologies und colima halten am 30. November 2017 um 16:00 Uhr ein gemeinsames Webinar ab. Bei Interesse können Sie sich hier anmelden

Weitere Informationen zu REMEO und SEFAUtil Server finden Sie auf der REMEO-Website www.colima-remeo.de bzw. unter www.landiscomputer.com.